Nachdem ich diese süßen Baseball-Stiefelchen in rot für Amelie gehäkelte hatte (den Beitrag dazu findet ihr hier) war meine liebe Schwägerin Eike auch ganz verliebt in diese tollen Schuhe und bat mich um ein weiteres Exemplar für ihren Neffen.

Diesmal habe ich natürlich blaue Schuhe für einen Jungen gehäkelt – obwohl die Farbauswahl bei Baseball-Stiefeln ja eher als unisex bezeichnet werden kann. Aber so passen sie vielleicht eher zu der Kleidung, die Fritzschen trägt.  Sie sind in jedem Fall genauso süss, wie die roten Exemplare und unbedingt empfehlenswert als Geschenk bei der Geburt eines Kindes. In meinem Beitrag “Große Schuhmode ganz klein” habe ich auf die Anleitung im Buch “Häkeln für kleine Füße” von Vita Apala verwiesen – diesmal habe ich die Anleitung aber auch in den DIY/Tutorials (hier) für euch notiert und mit Fotos aus dem Buch ergänzt – an dieser Stelle vielen Dank der Autorin!

Und nun schaut selbst, wie zuckersüß diese Kreation geworden ist:

IMG_E3419  IMG_E3421

IMG_E3422  IMG_E3423

IMG_E3424  IMG_E3420

IMG_E3426  IMG_E3425

 

Und jetzt schon wieder Adieu, Goodbye, Tschüss und auf Wiedersehen! Wir packen und machen uns für eine Woche auf in den Süden nach Portugal. Dort hat es gut auszuhaltende 18 – 20 Grad Celsius und wir werden 8 Tage relaxen, lesen, Strandspaziergänge genießen und sonst …… gar nichts tun!!

Na ja, vielleicht beschäftige ich mich ein wenig mit dem Gedanken an das Glück, was ja gerade ganz trendy auch unter dem Motto “hygge” gehandelt wird. Die halbe Welt will von den Dänen lernen, wie man dieses Lebensgefühl umsetzt und achtsamer mit sich und seinem Leben umgeht. Ein bißchen Lektüre dazu habe ich schon im Koffer und in den kommenden Beiträgen werdet ihr lesen können, ob ich dieses Thema für mich und meinen Schatz in unseren vier Wänden umsetzen konnte.

Bleibt gespannt!

Bis bald Tina