Auf vielfachen Wunsch zeige ich euch heute die Entstehung der “Himmelsboten”.  Die sind ganz schnell gemacht, einfach köstlich und supersüß. So wird´s gemacht:

Das Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen vorheizen.

Für den Knetteig Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles in einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen. Sterne ausstechen und auf das Backblech legen. Achtung! Nur einen fünfzackigen Stern (Durchmesser 7 cm) verwenden!! Findet ihr jetzt auf jeden Fall in den üblichen Fachgeschäften oder auf dem Weihnachtsmarkt.

IMG_E3642  IMG_E3643

Für die Füllung einige Schokostücke (oder eine Schokolinse) jeweils auf der Mitte der „Sternkörper“ verteilen. Zwei gegenüberliegende Spitzen als „Arme“ darüberlegen und etwas andrücken. Auf mittlerer Schiene backen.

Backofen (vorgeheizt) Ober/Unterhitze bei 180 C°, Heißluft 160 C°, Gas Stufe 2, Backzeit 10 Minuten

Plätzchen mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen. Die Sterne mit Zuckerschrift dekorieren.

Und hier ist die Einkaufsliste:

Für den Knetteig: 250 g Weizenmehl, ½ gestrichener TL Backpulver, 100 g Puderzucker, 1 Pckg. geriebene Orangenschale, 125 g Weiche Butter oder Margarine, 1 mittelgroßes Ei
Für die Füllung: 50 g Schokolade grob gehackt oder Schokolinsen
Zum Verzieren: Zuckerschrift mit Schokoladengeschmack und Zuckerschrift in rot

Los geht´s. Und jetzt entweder selber essen …….

IMG_E3645  IMG_E3646

IMG_E3647  IMG_E3648

oder in schönen Tüten zusammen mit anderen Leckereien verschenken!

IMG_E3660  IMG_E3661

IMG_E3662

Mmmmmmmmhhhh – einfach lecker und so süüüüüß

 

Viel Spass beim Backen wünscht Tina