Herzbluth

Kreatives und Schönes

Page 2 of 14

Greta ist da!

Jetzt ist sie da: unsere kleine Nachbarin Greta! Am 11. Oktober hat sie sich entschlossen, die Welt mit ihren eigenen Augen anzuschauen. Und so hübsch wie sie ist, wird sie ganz sicher Mama Sarah und Papa Patrick um den Finger wickeln – da bin ich mal ganz sicher. Zur Unterstützung für “zarte Kuschelmomente” und damit sie in ihrem Bettchen nicht so alleine ist, habe ich ihr diesen kleinen Elefanten gehäkelt:

IMG_9154  IMG_9156  IMG_9162

IMG_9161  IMG_9157

IMG_9159  IMG_9155

IMG_9166  IMG_9164

Als kleine Überraschung im Kinderwagen versteckt waren die Eltern begeistert von dem neuen Spielkameraden von Greta.

IMG_9246  IMG_9248

Habt ihr Lust, das Häkeltier nachzuarbeiten, findet ihr die Anleitung für diesen süßen Elefanten hier.

Ich bin jetzt voll im Weihnachtsdekorations-Fieber und zeige euch in den nächsten Wochen unser festlich geschmücktes Zuhause. Am Wochenende wird wieder mit Kindern gebastelt und danach konzentriere ich mich auf meine selbstgemachten Geschenke zum Fest.

Bleibt gespannt, geniesst die ersten klirrend kalten Wintertage bei einem heißen Tee und seid lieb gegrüßt

Bis bald Tina

 

 

Knotenkissen: eins für Aliya und eins für mich

 

Es ist mal wieder soweit: Aliya hat Geburtstag gefeiert! Die Ideen für ein Kissen (unser obligatorisches Geburtstagsgeschenk) gehen mir nie aus – es gibt soviele Möglichkeiten und immer wieder soll es etwas Besonderes sein.

Mit einer lieben Freundin aus Kempten hatte ich im Frühling schon einmal in einem gemeinsamen Projekt so ein “Knotenkissen” für ihre Tochter Maxi genäht.

weiterlesen

Gehäkelte Kürbisse

 

Wir sind im September zwei Wochen in die südliche Sonne geflüchtet, um den Sommer zu verlängern – bei uns daheim war aber längst der Herbst eingekehrt!

Neben einigen Büchern, die ich während des Urlaubes gelesen habe, fehlten natürlich nicht Wolle und Häkelnadel in meinem Reisegepäck und so konnte ich einige Kürbisse für die heimische herbstliche Dekoration vorbereiten. Hatte ich noch nie gemacht, aber es war so easy – das schafft wirklich jeder Anfänger und sie sind sehr dekorativ. Ich zeige euch hier einige Exemplare, die ich für mich aber auch als Geschenk für die Familie gehäkelt habe:

IMG_8602    IMG_8637

IMG_8605

IMG_8612    IMG_8613 IMG_8615    IMG_8630

IMG_8616    IMG_8617

IMG_8618    IMG_8619

IMG_8620    IMG_8621

IMG_8623    IMG_8626

IMG_8625    IMG_8624

 

IMG_8628    IMG_8634

IMG_8631    IMG_8636

 

Bei der Farbwahl habe ich mich an der übrigen Dekoration in der Wohnung orientiert und ich wollte in jedem Fall nicht das typische orange und gelb – meine Kürbisse sollten anders sein!

IMG_8608    IMG_8610

IMG_8606    IMG_8607

Übrigens: das Zeitschriftenregal habe ich bei “STIL” in Leipzig gekauft – davon hatte ich schon berichtet und mit der passend farblich bebilderten Lektüre fügt sich dieses Magazin ganz wunderbar in unser Wohnambiente ein.

Die Anleitung für die gehäkelten Kürbisse findet ihr hier. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nacharbeiten und einen schönen “goldenen Oktober”.

Bis ganz bald

Tina

 

 img_4519

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum.
Und dennoch fallen raschelnd, fern und nah, 
die schönsten Früchte ab von jedem Baum. 

O stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sie selber hält!
Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
was von dem milden Strahl der Sonne fällt!

 Christian Friedrich Hebbel

 

 

Harry-Potter-Party á la francais

 

Hallihallo – bevor der August schon wieder dem September weicht und ich in diesem Monat noch keinen Beitrag in den blog eingestellt habe, hier eine Geschichte aus unserem Urlaub in Südfrankreich (wie immer bei unseren lieben Freunden in der Provence):

Lucca feiert am 29. Juli seinen Geburtstag.  An diesem Tag werden soviele Kinder wie möglich zu einer Motto-Party eingeladen (also von denen, die noch nicht in Urlaub gefahren sind). Üblicherweise ist es ein Motto, das Lucca und/oder seine Schwester Rebecca gerade intensiv beschäftigt oder interessiert. In diesem Jahr hieß es auf zur “Harry-Potter-Party” nach Poudlard (das ist der französische Name für Hogwart).

Schon zuhause in Deutschland hatte ich mir Gedanken gemacht, was ich mit den Kindern basteln könnte und wie man den Geburtstagstisch mit thementypischen Dekorationen aufhübschen kann: ich entschied mich für fliegende Kerzen und dem goldenen Schnatz (40 Stück davon) über dem Tisch, im Garten Schilder der einzelnen Häuser der Hogwartschule (Slytherin, Gryffindor, Hufflepuff, Ravenclaw), dem Eingangsschild “Poudlard” (alle Schilder von Schatzi Steff gemalt) und chinesische Essstäbchen mit Perlen verziert, die die kids selber anmalen und somit ihren ganz persönlichen Zauberstab kreieren konnten.

Außerdem beschrifteten wir 50 Briefumschläge mit der französischen Adresse von

Mr. Harry Potter

Dans le placard sous l´escalier

4, Privet Drive

Little Whinging – Surrey

IMG_7071

und hingen sie an durchsichtigen Fäden in die Bäume – so wie die schwarzen Zauberhüte, die die Kinder aus den Olivenbäumen fischen sollten. Obendrein gab´s noch eine runde Harry-Potter-Brille für jeden. Voilà!

Natürlich wurde im Pool geplanscht, das Spielehaus im Garten “auf links gedreht” und die Wasserrutsche heftigst beansprucht! Nach 4 Stunden war der Zauber vorbei: 14 Kinder bei 36 Grad Hitze zu bespaßen hat schon was!

Ihr wollt Beweisfotos? Hier eine kleine Auswahl:

IMG_7060  IMG_7063

IMG_7064  IMG_7030

IMG_7042  IMG_7036

IMG_7032  IMG_7048

IMG_7028  IMG_7029

IMG_7066  IMG_7065

IMG_7067  IMG_7070

IMG_7075  IMG_7078

IMG_7081  IMG_7087IMG_7091  IMG_7092

IMG_7095  IMG_7088

IMG_7096  IMG_7100

IMG_7101  IMG_7102

IMG_7104  IMG_7122

IMG_7119  IMG_7120

IMG_7130  IMG_7135

 

Am Ende durften die kids selbstverständlich die Brillen und Hüte, eine große Tüte voll Süßigkeiten und eine kleine Plüscheule namens “Hedwig” mitnehmen:

IMG_7027     ……. die Party war ein voller Erfolg!

 

Übrigens: die Kerzen gibts bei Ikea, den Schnatz haben wir aus einer Papierkugel, Goldfolie, Zahnstocher und Papierflügeln gebastelt. Bei deutlich kühleren Temperaturen kann man auch einfach eine Ferrero-Rocher-Kugel als Schnatzkörper verwenden.

Für die Schilder hat Steff alte Bretter und Acrylfarbe benutzt und die Zauberstäbe sind aus chinesischen Essstäbchen und Holzkugeln entstanden – alles ganz easy zum Nachmachen.

So jetzt aber genug geschrieben – ich wünsche euch noch einen wunderschönen Spätsommer – genießt die letzten warmen Sonnenstrahlen und bleibt gespannt. Wir werden in zwei Wochen nochmal für 14 Tage gen Süden fliegen – da habe ich wieder viel Zeit, mir Gedanken über neue Projekte zu machen!

Bis dahin herzlich Tina

 

 

 

 

 

 

Summertime

Ich habe mal wieder umdekoriert. Eigentlich sollte das Wandbord jetzt langsam mal ausgetauscht werden und ich wollte ein schönes großes Bild aufhängen, dass seit Jahren oben in der Galerie hängt ….. na ja, egal!

Die von mir in der ganzen Wohnung zusammengetragenen Dekoelemente zum Thema “Summertime” haben sich so gut an der Wand zusammengefügt, dass der Umzug des großes Bildes wohl bis in den Herbst warten muss. Ich finde die Dekoration jetzt wirklich stimmig –  Segelboote treffen auf Muscheln, maritime Teelichtbehälter, ein selbstgebasteltes Mobile aus Treibgut und Schnecken und auf unserer Leiter habe ich die passende Lektüre platziert. Hier geht es um Sonnen- und Nordlicht, gestalterische Momente im Pure-Design und Seaside-Interior. Gerne schaue ich mir auch den Bildband über Strandhäuser an und zwischendrin schaut mein kleines Buch zum Thema “Hygge” hervor. Alles zusammen gibt dem Wohnzimmer das Ambiente eines Ferienhauses, helle Farben in Blau- und Grüntönen, Ahorn-Holzboden fast wie Sandstrand und Steff´s Bilder auf Leinwand und Holz gemalt.

IMG_6487

das Bild mit den Damen im Whirlpool stammt aus Thailand

IMG_6484 die Leiter von Ulmia ist aus einer alten Fabrik

IMG_6475 die Seesterne haben wir in Frankreich gefunden

IMG_6477

der Seelöwe stammt aus Sydney, das Apothekerglas vom Flohmarkt, die Muscheln darin haben wir auf Koh Samui/Thailand gesammelt!

IMG_6478 driftwood aus Neuseeland (hat Steff bemalt)

IMG_6470

die Lampe ist selbstgebaut – die Fassung im Keller gefunden

IMG_6480 das Segelschiff stammt aus Hamburg

 

IMG_6474 dieser kleine Fischkutter kommt aus Schottland

IMG_6485

die beiden Teelichtbehälter sind bei Depot erhältlich

IMG_6472  IMG_6473  IMG_6471

Mobile mit Muscheln aus Ägypten, Bahamas, Thailand, driftwood aus Neuseeland und Glasdekoration aus Griechenland

 

IMG_6479 diese Lampe habe bei “STIL” in Leipzig erstanden

IMG_6489

der Delphin stammt aus Italien (Cinque Terre), das Glas kommt vom Flohmarkt, Teakholz-Schale aus Brasilien

IMG_6490

diese beiden Poster habe ich bei Sissyboy Homeland in Maastricht entdeckt

IMG_6500

Schöne Keramikvase und getöpfertes Schälchen aus Alacate/Türkei

IMG_6497  IMG_6496

IMG_6504 “Zwei Damen am Meer” aus Frankreich

IMG_6494 Makramee-Ampel aus einem Blumengeschäft

IMG_6483 Segelboot vom Flohmarkt

IMG_6508  IMG_6509  IMG_6511

 

Reste unserer alten, in der Zwischenzeit abgerissenen Scheune wurden mit einem alten Toiletten-Schild aus einer Kölner Kneipe bestückt

IMG_6505  IMG_6506

Die Apfelsinenkisten-Schilder stammen von Fuerteventura/Spanien und wurden von Steff bemalt, den Baumstamm haben wir bei einem Spaziergang an der Iller gefunden.

Die vielen kleine Details, die im Wohnzimmer zu finden sind, haben wir aus der ganzen Welt zusammen getragen – jedes Stück eine kleine Erinnerung an vergangene Tage am Meer und schöne Momente in unseren Urlauben. Dazwischen hängt mein Sonnenhut – ganz lässig am Wandbord wartet er nun darauf, seiner Besitzerin in der prallen Sonne Schatten zu spenden …. eben echtes “Summertime-Feeling”! Der nächste Urlaub kommt bestimmt – um genauer zu sein: nächste Woche geht´s los! Zu unseren lieben Freunden in die Provence – je t´aime!

Ihr habt sicher aus den vergangenen Beiträge und Fotos aus unserem Wohnbereich bemerkt, dass wir unser graues Sofa rausgeschmissen haben …… dazu mehr in einem neuen Beitrag!

IMG_6491

Ach übrigens: der Korb, in dem die Pflanze steht, kommt aus Izmir und den Schlangenkorb habe ich in Paris erstanden!

Ich liebe Körbe über alles! Da wird auch schon mal Platz im Rucksack gemacht und wenn das nicht geht, melde ich im Flieger Sperrgepäck an. Geht nicht, gibt´s nicht!

Euch viel Spaß beim Stöbern in meinem blog und schöne Sommertage

Bis bald Tina

 

 

Boys und Teddys

Und Zwischendrin habe ich für Matts und Lennart, den beiden Jungs der Helferinnen in der Zahnarztpraxis, die ich regelmäßig besuche, schnell zwei Teddy´s gehäkelt, die ähnlich aber nicht gleich aussehen. Hoffe, die Jungs und ihre Mütter haben Spaß!

IMG_6002 IMG_6003 IMG_6004 IMG_6005 IMG_6006 IMG_6007 IMG_6008 IMG_6009 IMG_6010 IMG_6011 IMG_6012

Und so sahen sie vor der Fertigstellung aus:

IMG_5801  IMG_5803

Die Anleitung für diese Teddys findet ihr wie immer hier. So und jetzt ab nach draußen – den lauen Sommerabend genießen.

Herzlich Tina

 

 

Rosa Schaf zur Taufe für Amelie

Ja, jetzt ist es soweit! Hochzeit und Taufe liegen hinter uns und ich kann das Schaf zeigen, dass ich Amelie zur Taufe angefertigt habe.

weiterlesen

Kuschelteddy mit Puschel-Öhrchen für Finn

Eine kleine Auftragsarbeit habe ich angenommen: meine Schwester suchte etwas Passendes für den neugeborenen Sohn einer Arbeitskollegin. Und da meine gehäkelten Teddybären und Schafe und Esel und Hasen bei den Kleinen und auch bei den Muttis gut ankommen, machte ich mich an die Arbeit.  Entstanden ist ein neuer Teddy – diesmal aus Merinowolle und Puschelohren, die so weich sind, dass man sie gar nicht mehr aus den Händen geben will. Ich denke, dem kleinen Finn wird es ebenso gehen und der Teddy wird ein neuer Spielkamerad und Aufpasser im Bettchen.

weiterlesen

Schuhwerk für kleine Trippelfüßchen

Meine gehäkelten Chucks sind so gut angekommen (Beiträge dazu hier und hier), dass ich eine ganze Reihe weiterer Exemplare angefertigt habe, die meine liebe Arbeits- und Trainerkollegin Kerstin in ihrem „Nebenjob“ als Bürgermeisterin nun bei der Geburt eines neues Gemeindemitgliedes verschenkt.

Hier die Fotos von den kleinen feinen Schühchen, die ich in drei Farben angefertigt hatte:

 IMG_4471  IMG_4469

 IMG_4470  IMG_4468

IMG_4467  IMG_4466

IMG_4464  IMG_4465

IMG_4474  IMG_4463

IMG_4473  IMG_4475

IMG_4476  IMG_4472

By the way: die Anleitung für die Chucks findet ihr hier!

So! Jetzt sind es nur noch 28 Entwürfe von Beiträgen, die darauf warten, endlich im Internet veröffentlich zu werden. Da ich am Wochenende mit Schatzi liebe Freunde in Prag treffe, werde ich mich erst in der nächsten Woche wieder um meinen Blog kümmern.

Ich wünsche euch eine angenehme Restwoche und ein wunderschönes Pfingstwochenende. Macht was draus!

Tina

« Older posts Newer posts »

© 2019 Herzbluth | Impressum

Theme von Anders Noren | Eine Website von 1A! Die Medienwerkstattnach oben ↑