Habt Ihr Lust auf mehr Häkelideen, diesmal in Form einer Schnecke, dann lest gerne weiter……

 

Nachdem ich seit dem Karnevalswochenende mit der Renovierung bzw. Neugestaltung unseres Arbeits- bzw. Bastelzimmers beschäftigt bin und eine fiese Grippe mich für eine Woche “lahmgelegt hatte” hier Bilder zu meinem Projekt “Schneckenparade”. Diese beiden Kriechtiere habe ich als Geschenk angefertigt und werde euch die Anleitung unter DIY/Tutorials (hier) einstellen. Ich habe die Seite mit der Anleitung fotografiert, da sie ziemlich aufwändig beschrieben ist und ich nicht jeden einzelnen Schritt nochmal selber aufzeigen wollte :)))

Die Anleitung stammt aus dem Buch “Freche Freunde” (Frechverlag ISBN Nr. 978-3-7724-6324-2). In der Anleitung ist die Rede von zwei verschiedenfarbigen Schnecken. Die beiden unterscheiden sich nur wegen ihres unterschiedlich großen Mundes! Bei der Schnecke mit dem gelben Haus habe ich ein paar Luftmaschen mehr aufgenommen. Dieses sehr große Haus sieht witzig aus und zaubert einem ein Lächeln ins Gesicht – und das ist doch die Hauptsache!

 

IMG_4168          IMG_4172         IMG_4173

 

 

IMG_5651                                               Blog Bilder137

Eurer Fantasie sind bei dieser Vorlage keine Grenzen gesetzt! Verwendet verschiedene Farben und wählt zum Beispiel ein gestreiftes Haus, setzt Akzente mit Farbtupfern oder verändert die Größe der Schnecke ……. ihr werdet sehen, habt ihr einmal Feuer gefangen, gibt es keine Halten mehr!

 

Übrigens:

Wenn die Renovierungsarbeiten am Arbeitszimmer und dem Mobiliar beendet sind, zeige ich euch gerne, wie ich diesen Raum für meine Bedürfnisse optimiert habe. Also seid gespannt!

Nun noch eine allgemeine Information – auch an meine amerikanischen Leser – die mir in den letzten Tagen viele Kommentare und Fragen haben zukommen lassen:

Bei der Erstellung dieses blogs hatte ich absolute Unterstützung durch die beiden Mitarbeiter Tim und Kevin von 1A! Die Medienwerkstatt (die Firma meines lieben Bruders), die mir eine Auswahl von Layouts (WordPress) zur Verfügung gestellt hatte. Entschieden habe ich mich für das Theme “Hemingway”, da ich dieses einfach strukturierte Layout mag (bei manchen blogs sieht man vor lauter Werbung und Bildern den eigentlichen Bericht nicht mehr und das ist sehr verwirrend!)  Die Bilder und die Texte stammen natürlich von mir und werden auch von mir aktualisiert! Seid ihr von deren Arbeit begeistert, wendet euch gerne direkt an die Medienwerkstatt, die ihr unter www.wir-erreichen-kunden.de findet. Weitere Informationen findet ihr im Impressum!