Auch wenn es in diesem Jahr noch nicht wirklich notwendig war, den Vögeln eine Futter-Unterstützung zu bieten, möchte ich euch trotzdem unsere selbst entworfenen, selbstgebauten bemalten Imbissbuden für die lieben Piepmätze vorstellen:

Wir haben die Möglichkeit, die Werkstatt eines Freundes für die Holzarbeiten benutzen zu können. Dort sind alle Werkzeuge vorhanden – und das ist für dieses Projekt schon “die halbe Miete”. Aber auch ohne diese Unterstützung besteht die Möglichkeit, sich ganz einfach ein individuell gestaltetes Vogelhaus für den eigenen Garten zu bauen. Rohlinge für die verschiedenen Hausformen findet ihr im Internet und auch in verschiedenen Baumärkten. Dann müsst ihr nur noch überlegen, welches Thema mit dem Vogelhaus aufgegriffen werden soll. Wir haben biologisch unbedenkliche Farbe für die Grundierung und Bemalung benutzt. Insgesamt sind drei Schichten Farbe auf den Häusern, damit sie der Witterung draussen im Garten trotzen und euch ein paar Jahre länger erhalten bleiben.

IMG_0660   IMG_0659

Hier wie angekündigt einige Beispiele von Vogelfutterstationen, die wir in der Zwischenzeit für Freunde angefertigt und verschenkt haben!

Vogelpension “Bed & Breakfast” – Eigenentwurf

Loope 05_2009 005   bed & breakfast 007   Mai-juni09 007

bed & breakfast 008   Mai-juni09 007   Loope 05_2009 009

 

Loope 05_2009 006    bed & breakfast 005

“Strandhaus” – Eigenentwurf

Mai-juni09 111    Mai-juni09 112    Mai-juni09 114 Mai-juni09 113  Mai-juni09 118  Mai-juni09 117

Mai-juni09 116   Mai-juni09 115

 

“Liebeslaube” – Rohling war vorhanden!

Auf diesem Bild ist gut zu erkennen, dass hier eine Vogelfamilie bereits eingezogen ist!

Blog Bilder61

 

“Mehrfamilienhaus”

(hab hier leider kein weiteres Foto vom fertigen Haus – sorry.  Jedes Einflugloch bekam natürlich noch einen Holzstab als Landebahn und die Blumen wurden bunt)

IMG_0661 (1)

 

 

“Bauernhof” – eigener Entwurf

DSC00179    DSC00181

 

 

Wir haben mit diesen Projekten “das Rad nicht neu erfunden”. Aber sich mit einem eigenen Design auf einem Vogelhaus zu verewigen, macht Spass und bringt viel Freude bei den Beschenkten. Wenn ihr möchtet, könnt ihr unten am Vogelhaus noch eine dicke Stange anbringen, die hoch genug ist, dass Katzen keine Chance auf Beute haben und das Vogelhaus damit im Garten einfach in den Boden stecken. So wird aus der Imbiss-Station ein richtiges kleines Kunstwerk, dass viel Farbe in den grauen (oder weissen) Winter bringt!

Viel Spass und herzliche Grüße Tina