Das hatte ich nicht erwartet: tatsächlich ist meine Operation an der rechten Hand mittlerweile 8 Wochen her und ich bin auf dem Weg in meinen “normalen Alltag” mit Unterstützung von Krankengymnastik und Massagen.

Nur auf meine linke Hand angewiesen zu sein, hatte ich mir irgendwie nicht so schwierig vorgestellt, aber nach 6 Wochen Gips an der rechten Hand wird einem schnell klar, dass man die Situation an der ein oder anderen Stelle leicht unterschätzt hat. Jetzt genug gejammert! In zwei Tagen bin ich wieder im Job und die ruhige Zeit ist vorbei!! Ich freu mich.

Da ich vor Weihnachten viele Projekte fertig gestellt hatte, diese aber – aus Zeitmangel – nicht in meinen blog gefunden haben, hier eine kurze Übersicht, was Ende letzten Jahres alles so los war:

Ein neues Kissen für Aliya mit Pompons

IMG_3684  IMG_3688

 

Leckere Liköre und Marmeladen als “giveaway” für Nachbarn und Freunde 

IMG_3581  IMG_3582

IMG_3584  IMG_3583

 

Selbstgenähte Lunchbags für die kids und die family

IMG_3631  IMG_3625

IMG_3622  IMG_3621

IMG_3627  IMG_3623

 

Zimttorte für den Altennachmittag hier im Dorf

IMG_3558  IMG_3557

 

Selbstgemachte Weihnachtskarten – diesmal bemalt und bestickt – werden auch immer mehr (48 Stück !!!)

IMG_3559  IMG_3565  IMG_3564

 

und natürlich was Selbstgestricktes (Handstulpen) für mein Schwesterherz

IMG_3284  IMG_3291

 

Mit den Stulpen hatte ich bereits im August 2019 angefangen – wegen meiner Schmerzen in der rechten Hand konnte ich immer nur eine begrenzte Zeit stricken – hat also wirklich lange gedauert. Ich werde euch in einem separaten Beitrag die Stulpen nochmal vorstellen und in den DIY/Tutorials die Anleitung einstellen – ist ein bißchen spät aber vielleicht schon was für den nächsten Winter – der kommt bestimmt!

Was ich in der langen Zeit zuhause wirklich genossen habe, waren die Nachmittagsstunden, wenn die Sonne in die Wohnung geblinzelt und die frische Luft mich zum Spaziergang animiert hat. Jetzt wird er bald kommen, der Frühling und ich freu mich auf einen Neuanfang beim Arbeiten und beim Dekorieren. Dazu mehr in einem weiteren Beitrag ….. bald!

Herzlich Tina