Heute ist schon Montag und das Osterwochenende liegt fast hinter uns. Was habt ihr daheim gemacht in dieser außergewöhnlichen Zeit?

Wir wollten das Wochenende bei unserer Familie und Freunden in Köln verbringen, waren wegen Corona-Krise aber leider an unser Zuhause “gebunden”. Wir haben es uns richtig gemütlich gemacht, österlich dekoriert, gebastelt, gebacken, Geschenke in den Nachbar-Gärten versteckt und sind viel mit dem Rad unterwegs gewesen. Das Wetter war einfach wunderschön und die frühlingshaften Temperaturen haben ein kleines Nickerchen in der Sonne möglich gemacht! Social Distancing hieß für uns an diesem Wochenende der kleine Plausch mit den Nachbarn von Balkon zu Balkon und die Ruhe auf den Straßen und in der Luft hat gut getan. Ich gebe euch mit den nachfolgenden Bildern einen Einblick in unser Zuhause und unseren Zeitvertreib und sende euch auf diesem Weg herzliche Grüße! Bleibt gesund und positiv!

 

IMG_5017  IMG_5023

IMG_5019  IMG_5144

IMG_5147  IMG_5148

IMG_5143  IMG_5252

IMG_5154  IMG_5156

IMG_5152  IMG_5151

IMG_5318  IMG_5314

 

………   und hier unsere Bastelarbeiten aus Milchtüten:

IMG_3829  IMG_5282

 

 

 

IMG_3826  IMG_3830

IMG_5303  IMG_5304

 

……… und hier noch ´ne Idee was man aus den Milchtüten machen kann:

IMG_3846  IMG_3841

IMG_5322  IMG_5319

 

…… Steff hat mir einen Hasen auf ein Stück Leinen gemalt, dass wir dann an Holzstöcken aufgehängt haben

IMG_3801  IMG_3802  IMG_3803  IMG_5146

IMG_5145  IMG_5316

 

……… und hier die Osterhasen, die ich aus Quark-Ölteig gebacken habe

IMG_5307  IMG_5304

……….. und natürlich habe ich auch ein neues Kissen für Aliya (und diesmal auch eins für Amelie) genäht – dazu mehr in meinem nächsten Beitrag.

Bis ganz bald Tina