Hallo Ihr Lieben,

wir sind zurück von unserer Auszeit-Woche in Portugal. Unter südlicher Sonne haben wir stundenlange Spaziergänge am Meer gemacht, tolle Leute kennen gelernt, haben gelesen, geschlafen, gechilled und in der Sonne gelegen.

Am Meer gibt es kein schlechtes Wetter und so waren wir (neben den vielen Sonnenstunden in dieser Woche) auch einen Tag in strömendem Regen und starkem Wind unterwegs – die Regenkleidung hatte dem stundenlangen Nass nicht standgehalten und pitschenass kamen wir nach 2 Stunden zurück in unser Domizil.

Man könnte uns ja für verrückt halten, wie wir vermummt und ungerührt gegen den Wind kämpfend am Strand entlangstapfen – aber das Meer glättet die Gedanken – habe ich irgendwo gelesen und ja, genauso fühlt es sich an. Die Weite scheint schier unendlich, gleichförmig erreichen die kleinen und größeren Wellen den Strand, das Blau des Himmels verschwimmt mit dem Blau des Wassers und es folgt eine beruhigende Stimmung, auch das letzte Gespräch verstummt und die Gedanken verlieren sich in der unendlichen Weite dieser Landschaft. Ein wunderbares Gedicht des Schriftstellers Hermann Allmers beschreibt diese “Strandlust” so:

“Gern bin ich allein an des Meeres Strand; Wenn der Sturmwind heult und die See geht hohl. Wenn die Wogen mit Macht rollen zu Land, O wie wird mir so kühn und so wonnig und wohl”

Egal wo wir auf der Welt unterwegs sind; kommen wir dem Meer näher, fängt das Herz an zu klopfen und es ist wie beim ersten Verliebtsein, eine große Freude über die Einheit von Himmel und Wasser – so beschreibt es die Autorin Elke Heidenreich in der Zeitung “Welt“.

Die Chance, an der Küste der Algarve alleine zu sein, ist im Januar sehr hoch – unser Lieblingsmonat für diese Gegend. Mit ein paar Eindrücken von dieser wunderbaren Landschaft sag ich für heute Tschüss und bis zum nächsten Mal. Bilder sagen oft mehr als Worte, schaut hin!

Bis bald Tina

IMG_E1562  IMG_4148

IMG_4169  IMG_E1505

IMG_4189     IMG_4078

IMG_4244

IMG_4085  IMG_4083  IMG_4087

             IMG_4231

  IMG_4255   IMG_4144