Wenn  die kalte Jahreszeit endgültig Einzug gehalten hat, machen wir es uns in unserem Zuhause gerne gemütlich und kuschelig!

Ich habe für unsere Sofa-Kuschelecke drei Kissen aus weicher Wolle in Naturtönen gestrickt, die ganz hervorragend zu unseren Schaffellen und den vielen Decken, Kerzen und den Holzdielen passen.

IMG_8057_2 IMG_8068_2 IMG_8069_2

Die Muster entstammen meiner Fantasie und sind mit rechten und linken Maschen, großen Zöpfen und Stricknadeln Nr. 7 schnell fertiggestellt.  Ich habe die Vorder- und Rückseite in einem Stück gestrickt und dann zusammengehäkelt. Ein kleiner Tipp: Ich verwende ein Füllkissen von IKEA (Größe 80×80 cm), dass ich entsprechend der Größe des Strickkissens zuschneide und zusammennähe. Ihr könnt ganz individuelle Innenkissen anfertigen mit mehr oder weniger Füllung!

IMG_8063_2 IMG_8061_2 IMG_8066_2

 

Im Internet und auf Youtube findet ihr ewig viele Anleitungen für die Zopfmuster. Ich habe bei den Kissen eine Maschenprobe gemacht und dann einfach losgelegt.

Bitte versteht, dass ich nicht zu jedem Beitrag eine Anleitung liefere, da viele Dinge aus dem Gefühl heraus entstehen.  Meistens male ich mir vorher das Muster auf einem Block auf, zähle die Maschen, vergleiche mit der Maschenprobe und fange an. Bei der Auswahl der Wolle halte ich es wie mit den Stoffen: ich sehe schöne Wolle in tollen Farben und kaufe mir ein “paar Gramm”. Später erst fällt mir dann ein, was ich damit machen könnte – wie hier zum Beispiel die Kissen. Ich hatte bis jetzt immer Glück, dass der Vorrat ausreichend war. Zur Zeit arbeite ich an einem vierten Kissen, dass aus den Wollresten der jeweiligen Farbe zusammengesetzt wird. Aber dazu später…..